Kunstraum Linie

Die Linienstraße in Berlin-Mitte entstand 1705 als einstige Circum­­valla­tions­linie zwischen Oranien­burger Straße bis zur Großen Frankfurter Straße – der heutigen Karl-Marx-Allee. Entlang dieser entstand später die Berliner Zollmauer. Im Volksmund als Linie bekannt, wurde sie 1821 schließlich in Linienstraße umbenannt. KUNSTRAUM LINIE erinnert  im Namen an die ehemalige Grenze, die trennt und verbindet; der Räume separiert und eröffnet.  In der alten Gießerei sollen mit dem Kunstraum die Grenzen zeit­genössischer Kunst neu verfließen, ob Skulptur mit Druck­technik oder 3D-Fotografie mit Objektkunst.

Opening Oktober 2016

Am 07. Oktober eröffnen wir Martin Werthmann in unserer Partnergalerie
Längengrad10 Kunstraum in Hamburg.

mw_ectectic-storiesii_hh

 

Carolina del Pilar

Carolina del Pilar

Carolina del Pilar über-schreibt nicht, sie über-zeichnet. Sie addiert, sie radiert. So entstehen in dynamischer Überlagerung moderne Palimpseste – raumgreifende Manuskripte.

Martin Werthmann Goate

Martin Werthmann

Werthmanns Bilder entstehen in einem vielteiligen Prozess. Die einzelnen herausragenden Bildelemente, beziehen sich oft auf Fotos, die er selbst gesammelt oder aufgenommen hat.